Modellflieger Schwalbach a.Ts. e.V.

Hier einige Fakten über die Entstehung unseres Vereins (in umgekehrter Chronologie):

  • 2014: war geprägt durch das Thema „RES“ (Rudder-Elevator-Spoiler). In extrem kurzer Zeit erstellte unser Jugendleiter mit unseren Jugendlichen die RES-Modelle. Mit intensivem Training erreichten unsere Jugendlichen bei landesweiten Wettbewerben (Bavarian Open, Offene Deutsche Meisterschaft) bereits im ersten Jahr beachtliche Erfolge.
  • 2013: 35 Jahre Modellflieger Schwalbach am Taunus e.V.. Trotz zeitweisem Starkregen war unsere Jubiläumsveranstaltung auf unserem Fluggelände ein voller Erfolg. D das Modellspektrum durch die Modellpräsentation am Boden und die zahlreichen, unterschiedlichen Flugvorführungen zeigte die Vielfalt der Interessen und unserer Mitglieder und deren Liebe zu unserem gemeinsamen Hobby.
  • 2012 Vereinsstand Altstadtfest : Vereinsmitglieder (Fluglehrer und Flugschüler) zeigten das Vereinsschulungsmodell "Just Friendly“ auf, das mittlerweile erfolgreich den Schulungsbetrieb unterstützt. Seit diesem Jahrsetztder Verein über vier Lehrer/Schulungsanlagen ein. Erstmalig wird der Schulungsbetrieb auch auf Hubschrauber ausgeweitet.
  • 2009: Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Vereins (nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 23 AO).
  • 2008: 30-jähriges Jubiläumsfest im Rahmen des Schwalbacher Altstadtfestes am 16./17.Mai 2008 mit einer Flugzeugtaufe, einer Ausstellung eines Querschnitts der im Verein eingesetzten Modelle, einem Jugendpreisausschreiben, sowie dem Sunrise-Sundown-Fliegen
  • 10.8.2008: Einführung des Sunrise-Sundown-Fliegens: Mit dem Sonnenaufgang bis in den Sonnenuntergang nahtlos immer mindestens ein Modell in der Luft. Dazu benötigten wir gerade einmal 34 Wertungsflüge!! Insgesamt hatten wir an diesem Tag 135 Starts und sichere Landungen mit einer Gesamtflugzeit von 34 Stunden und 27 Minuten. Allein unsere Vereinslibelle absolvierte 26 Flüge mit 9 Stunden und 35 Minuten!! Auch wenn ein solches Event eine seltene Rarität darstellt warn um so mehr ein tolles Gemeinschaftserlebnis, an den sich alle Teilnehmer gerne zurück erinnern.
  • 8. September 2006: Beitrittsbeschluss des Vereins zum Deutschen Modellflieger Verband (DMFV).
  • 2006: Beginn der Flugsaison mit gemeinsamen „Greenkeeping“. 2. Schritt. Mäusegenerationen schwärmen noch heute davon. Das gesamte Gelände wurde gewalzt und die Graspiste wurde auf ca. 100 m verlängert. Damit wurden die Voraussetzungen für den Seglerschlepp verbessert.
  • April 2005: Gemeinsames „Greenkeeping“. 1. Schritt. Eine 60 x 15 m große Graspiste wurde angelegt. Ausbau der Piste durch sportlichen Einsatz der Mitglieder (daher auch die Bezeichnung „Modell-Flug-Sport“). März 2003: 30.3., 25-jährige Jubiläum-Feier mit einer Modell-Ausstellung im Bürgerhaus Schwalbach.
  • Januar 2001: Die Stadt Schwalbach trägt zum Erfolg der Jugendinitiative des Vereins 'Bau mit' - 'Flieg mit‘ bei indem die Stadt die Möglichkeit der kostenfreien Nutzung städtischer Räume für die Gruppenarbeit zum Bau von Flugmodellen ermöglicht. Die Flugausbildung von Anfängern wird schon damals vom Verein mit erheblichen Investitionen in Fernsteuerungsanlagen für Lehrer-Schüler-Betrieb, in elektronische Mess- und Steuertechnik, in Trainingsmodelle und Schleppflugzeuge unterstützt.
  • März 1998: 20-jährigen Bestehen des Vereins mit Jubiläumsausstellung im Bürgerhaus.
  • 1995: Nach jahrelanger Wanderschaft - Kronberger Hang - Saure Wiesen am Limes - Sossenheimer Weg - haben wir seit Juni unser Wunschgelände pachten können. "Landschaftsschutzrechtliche Genehmigung“ des Umweltamtes. Die Städte Schwalbach und Eschborn unterstützten den Bürgerverein und erteilten die Zufahrtsgenehmigung. Dies ist insbesondere hinsichtlich der Jugendarbeit wichtig, da das Gelände so leichter z.B. mit dem Fahrrad für unsere Jugendlichen zu erreichen ist (einige 100 m in Verlängerung der Spechtstraße).
  • In 1981 zur 1200-Jahrfeier der Stadt Schwalbach a.Ts: Beitrag der Modellflieger war ein Modell der "Burg Schwalbach", das mit viel Fleiß und Sorgfalt in Gemeinschaftsarbeit gebaut und auf einem der vielen Motiv-Wagen des Festumzuges der Bevölkerung als ein ehemals bedeutendes Bauwerk unserer Stadt präsentiert wurde. Das Modell steht heute bei der Firma Moos, auf dem Gelände, wo einst das Original stand.
  • Im April 1980: Umfangreiche Ausstellung zum Thema Flugmodelle im Bürgerhaus
  • Im März des Gründungsjahres 1978: Große Ausstellung von Flugmodellen und Schiffsmodellen im Bürgerhaus Schwalbach. Die Eröffnungsansprache hielt der damalige Bürgermeister Roland Petri.